„Aktion Mensch“ hilft mit 5.000 Euro

Die Schule des Lebens Potsdam freut sich über finanzielle Förderungen. Die „Aktion Mensch“ hat für den Einbau eines Behinderten-WCs einen Zuschuss von 5.000 Euro überwiesen. „Wir wollten selbstverständlich allen Kindern den Besuch unserer Schule ermöglichen, auch denen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind“, erklärt Grit Hübener vom Trägerverein Schule des Lebens Potsdam e.V. Zudem war der WC-Umbau eine der Auflagen der Nutzungsgenehmigung für die Schulräume im Bürokomplex in der Mielestraße 2 in Werder. Grit Hübener: „All diese Auflagen haben uns mehr als 20.000 Euro gekostet, der WC-Umbau allein 7400 Euro. Da sind uns die 5000 Euro der „Aktion Mensch“ eine riesige Hilfe, über die wir uns sehr freuen.“ Die fehlenden 2400 Euro für den WC-Umbau will der Verein durch Spenden aufbringen.

Einen Zuschuss von 8.400 Euro gab es vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport für die Medien- und IT-Ausstattung der Schule. Davon wurden LAN-Kabel verlegt, der Server installiert und die ersten PCs und Laptops angeschafft. Grit Hübener: „Durch die Förderung können wir auch Film-Kameras kaufen, Schnittplätze und ein Tonstudio einrichten.“ Der Eigenanteil beträgt 5.600 Euro. Er wird aus Kreditmitteln und einer Spendenaktion über bildungsspender.de aufgebracht.

„Aktion Mensch“ hilft mit 5.000 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.